Carl-Friedrich-Gauß-Schule

Alle Schulen, die zur „MINT-Schule Niedersachsen“ ernannt werden, überzeugen durch eine Vielzahl überdurchschnittlicher MINT-Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Einige Besonderheiten sind:

  • Die Carl-Friedrich-Gauß-Schule geht gerne neue Wege, die die Schülerinnen und Schüler sowohl im Unterricht als auch in den zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und Projekten im Nachmittagsangebot zum Mitdenken und Mitmachen anregen.
  • Die AG „Geheimnisse der Mathematik“ ist besonders geeignet, sich spielerisch außerhalb des Unterrichts mit mathematischen Fragestellungen zu beschäftigen.
  • Auch im Fach Informatik setzt die Schule eigene Akzente. So wird mit einem Computerführerschein der Grundstein für einen sicheren Umgang mit dem PC gelegt. Interessierte Schülerinnen und Schüler können ihre Fähigkeiten sowohl im AG-Bereich als auch mit der Teilnahme am Wettbewerb „Informatik-Biber“ noch vertiefen.
  • Stark ist die Carl-Friedrich-Gauß-Schule im Bereich Technik: Bereits in den Klassen 5 und 6 werden die Schülerinnen und Schüler durch den Werkunterricht an das Fach herangeführt. Später können sie sich in den Klassen 9 und 10 für ein Technik-Profil entscheiden. Die Technik-Ausstattung ist überdurchschnittlich.
  • Im AG-Bereich profitiert die Schule von ihrer guten regionalen Verankerung. So konnten für mehrere AGs externe Fachkräfte gewonnen werden, die praxisnah ihre jeweiligen Kenntnisse weitergeben.

Oberschule mit Gymnasialzweig

600 Schülerinnen und Schüler, 70 Lehrkräfte

Ganztagsschule (teilgebunden)


Schulleitung:

Jens Haepe


Kontakt:

05504 805520

info@cfgs.de

https://www.cfgs.de


Adresse:

Bönneker Str. 10
37133 Friedland